Plastische
Kliniken

Chirurgie Impressionen

 

Facelifting im SMAS Verfahren

Mit dem SMAS Facelift ist es möglich, die Gesichtshaut zu straffen und zu einem jüngeren, äußeren Erscheinungsbild zu kommen.

 

Bauchstraffung / Abdominoplastik

Frau mit schlanken und straffen BauchDer Bauch kann bei vielen Menschen in zunehmenden Alter zu einem Problem werden. Bedingt durch wenig Bewegung und auch Schwangerschaften, kann die Bauchpartie stark in Mitleidenschaft gezogen werden. Auch bei Gewichtsschwankungen erhöhten Ausmasses ist es möglich, dass sich überschüssige Haut nicht zurückbildet und herunterhängt. In diesen Fällen kann eine Bauchstraffung (med. Abdominoplastik) dabei helfen wieder ein ästhetisches Äußeres zu bekommen.

Mit diversen plastisch-chirurgischen Eingriffen wie einer Fettabsaugung oder einer Brustvergrößerung ist es heute möglich die Figur deutlich zu verbessern. So kann auch eine Bauchdeckenplastik dabei helfen die Wunschfigur zu realisieren. Je nach Art und Umfang dieser Schönheitsoperation, wird chirurgisch überschüssiges Hautgewebe entfernt und die Bauchhaut gestrafft. Aus ästhetischen Gesichtspunkten und nach Rückprache des plastischen Chirurgen, wird dieser Eingriff auch oft mit einer Fettabsaugung kombiniert. So wird zusätzlich Fett an den Flanken, an Ober- und Unterbauch mitentfernt. Meist sind die Ergebnisse so besser. In Fällen, wo die gesamte Bauchdecke gestraft werden muss, kann es notwendig sein auch den Bauchnabel mit zu versetzen. Letzteres ist häufig nötig, wenn die Bauchhaut nicht mehr über genügend Straffheit verfügt oder der Umfang des Eingriffes zu groß ist.

Während des Eingriffes unter Vollnarkose kann es ebenfalls nötig sein, die Bauchmuskeln wieder zusammenzunähen. Es handelt sich bei einer Bauchstraffung um einen anspruchsvollen Eingriff, der relativ lange Zeit erfordert und nur von erfahrenen Chirurgen durchgeführt werden sollte.

Je nach Umfang dieses Schönheitseingriffes ist eine Klinikübernachtung von 1-2 Tagen vorgesehen, Patienten sollten bis zu 6 Wochen spezielle Kompressionsmieder tragen und viel Bewegung meiden. Leichte Spaziergänge sind 1-2 Wochen nach der Op wieder möglich. Das Ergebnis einer Bauchdeckenstraffung zeigt sich einem schlankeren Bauchbereich ohne hängende Haut.